👩‍💻 Was macht eigentlich…? | Nina, Talent Acquisition Managerin bei Octopus Energy
Nina, Talent Acquisition Managerin - Headerbild

👩‍💻 Was macht eigentlich…? | Nina, Talent Acquisition Managerin bei Octopus Energy

21. Dezember 2021
Nina unsere Talent Acqusition Managerin

Nina ist Talent Acquisition Managerin bei Octopus Energy und damit für unsere neuen Kolleg*innen die erste Ansprechpartnerin. Im Interview erzählt sie uns mehr über ihre Aufgaben und ihren Arbeitsalltag.

Das wichtigste zuerst: Was ist deine Aufgabe bei Octopus Energy?

Ganz einfach gesagt habe ich als Talent Acquisition Managerin die Aufgabe, neue Kolleg*innen für OEG zu suchen, zu finden und für uns zu gewinnen. Dabei begleite ich den gesamten Prozess: Ich spreche mich mit meinen Kolleg*innen ab, welche neuen Mitarbeiter*innen wir benötigen, erstelle die Stellenausschreibungen, kümmere mich gemeinsam mit dem Marketing-Team um aussagekräftige Ads und Social Media Posts, führe die Bewerbungsgespräche durch und bin dabei, wenn der Vertrag unterschrieben wird. ✍️

Neben der fachlichen Qualifikation achte ich dabei besonders auf den sogenannten “cultural fit” - also darauf, wie gut ein*e neue*r Kolleg*in ins Team passt. Wir sind ein bunt gemischtes Team mit flachen Hierarchien und schätzen insbesondere die offene und transparente Kommunikation. Außerdem übernimmt bei uns jede*r von Anfang an Verantwortung für seine*ihre Aufgaben und Entscheidungen - egal ob Head of oder Praktikant*in. Angetrieben werden wir von dem unbedingten Willen, wirklich etwas zu verändern und den eingestaubten Energiekonzernen zu zeigen, dass es auch ohne Knebelverträge und fiese Tricks funktioniert, erfolgreich zu sein. Diese Werte und Visionen sollten neue Kolleg*innen natürlich teilen und eine solche Arbeitsatmosphäre genauso schätzen, wie wir. 

Einen Schritt zurück: Wie bist du eigentlich bei Octopus Energy gelandet? 

Kurz gesagt, über Umwege 🙃 Denn bevor ich meine Leidenschaft für Recruiting entdeckt habe, habe ich zunächst einmal Erziehungswissenschaften studiert und viele Jahre in Kitas gearbeitet. 👧🧒

So sehr ich die Arbeit dort gemocht habe, war ich dennoch irgendwann an einem Punkt, an dem ich mich nicht mehr weiterentwickeln konnte. Daraufhin habe ich mir Zeit genommen und überlegt, ob mir noch etwas anderes Spaß machen könnte und wenn ja, was.

Ich habe dann darüber nachgedacht, was genau mir so an der Arbeit mit Kindern gefällt und habe gemerkt, es ist vor allem die Arbeit mit Menschen, die für mich entscheidend ist. Und da lag das Thema HR und Recruiting dann recht nahe.
Denn was mir daran besonders gefällt ist die Tatsache, dass ich jeden Tag unterschiedliche Menschen kennenlerne und einen Einblick in ihre Welt und ihre Vorstellungen von einem für sie perfekten Arbeitgeber bekomme. Bewerber*innen dann durch den gesamten Prozess begleiten zu können und am Ende zu sehen, wie gut sie ins Team passen und sich bei uns Weiterentwickeln, genau das ist es, was mich jeden Tag aufs neue motiviert und was dafür sorgt, dass ich jeden Tag gerne und fröhlich meiner Arbeit nachgehe. 🤩

Nach den ersten Erfahrungen im Recruiting und HR-Bereich habe ich mich dann bei Octopus Energy beworben. Ich wollte nicht für irgendeine Firma arbeiten und nicht nur nach den besten Noten und den Lebensläufen beeindruckendsten Werdegang aussortieren müssen. Deswegen habe ich nach einem Unternehmen gesucht, bei dem ich Sinn in meiner Arbeit finde und mit dessen Mission ich mich identifizieren kann. Dieses Unternehmen habe ich in OEG gefunden - erneuerbare Energien, neue Technologien und Innovationen gepaart mit dem Willen, immer das Beste für die Kund*innen zu tun und kein unfairer Energieanbieter zu sein, von denen es schon viel zu viele gibt - das hat mich schlussendlich überzeugt. 🐙 💚

Hier & Jetzt: Warum arbeitest du gerne bei OEG?

Ich mag es besonders, dass ich meinen Tagesablauf weitestgehend selbst gestalten kann und dass wir hybrid arbeiten - ich kann mir also ebenso frei einteilen, ob ich von zuhause aus oder im Büro arbeiten will, zum Beispiel weil der Iced Coffee dort einfach grandios schmeckt 😍. Wir leben New Work, ohne es uns extra auf die Stirn zu schreiben - ganz einfach, weil es für uns selbstverständlich ist, dass jeder noch ein Privatleben außerhalb des Jobs hat. 

Eine weitere Sache, die OEG für mich sehr besonders macht ist, dass wir alle dieselbe Mission verfolgen und etwas Gutes für uns und unsere Umwelt tun wollen. Den Energiemarkt in Deutschland zu revolutionieren ist unser gemeinsames Ziel, egal ob Praktikant*in im Marketing oder Head of Development. Das war für mich ein wichtiger Aspekt bei der Wahl meines Arbeitgebers. 

Das alles trägt dazu bei, dass ich hier wirklich ich selbst sein kann. Ich muss mich nicht verstellen, damit ich ernst genommen werde und kann auch ganz offen sagen, wenn es mir mal nicht gut geht und ich eine kleine Auszeit brauche. Statt die Ellbogen ausfahren, unterstützen wir uns gegenseitig und haben Verständnis dafür, dass man nicht jeden Tag top performen kann. 

Zu guter Letzt: Wie entspannst du nach einem langen Arbeitstag?

So sehr ich meine Arbeit mag und sie mich erfüllt - nach einem langen Arbeitstag freue ich mich auf Zeit für mich und meine Hobbys. Ich powere mich unglaublich gerne beim Bouldern oder Pilates aus, aber auch ein gutes Buch, ein guter Film oder ein gemütlicher Abend mit Freund*innen runden meinen Tag ab. Am Wochenende gehe ich gerne meiner zweiten Leidenschaft nach: Dem Fotografieren. 📸
So starte ich montags wieder gut gelaunt und voller Motivation in den Tag. 

Vielen Dank liebe Nina, für die spannenden Eindrücke!

Suchst auch du - wie Nina - nach einem Job mit Sinn, bei dem du einfach sein kannst, wie du bist? Mehr über unsere Werte und unsere Mission findest du auf unserer Karriereseite. Oder willst du lieber direkt wissen, ob wir den passenden Job für dich haben? Dann gehe direkt zu unseren Stellenanzeigen.
Nina freut sich schon darauf, dich kennenzulernen! 

Der schnellste Weg
zu deinem Angebot:
einfach PLZ eingeben.

Wähle was du brauchst:
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Berechne deinen Stromtarif:

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.