Steigende Gaspreise – Wir erklären warum

Seit Beginn dieses Jahres sind die Gaspreise stark gestiegen. Unser CEO Andrew Mack erklärt die Hintergründe.

5
Minuten Lesezeit

Vielleicht hast Du bemerkt, dass Dein Gas-Arbeitspreis in diesem Jahr viel höher ist als im letzten Jahr. Das liegt vor allem an den steigenden Energiepreisen und der neuen CO2 Steuer. Zwei Faktoren, die leider außerhalb unserer Kontrolle liegen. Gerne möchten wir Dich aber informieren, was auf dem Gasmarkt passiert ist. Unser CEO Andrew Mack teilt daher sein Insiderwissen mit Dir.

So setzt sich der Gaspreis zusammen

Zur Erinnerung: Wir berechnen unseren Kund*innen nie mehr als die tatsächlichen Energiekosten plus acht Euro Octopus Energy Anteil pro Monat. Das heißt, wir verdienen kein Geld am Arbeitspreis - was wir Dir berechnen, ist das, was es uns kostet, Dir Dein Gas nach Hause zu bringen. Es mag Anbieter geben, die einen niedrigeren Arbeitspreis anbieten, aber sie können dies nur für neue Kund*innen tun, weil sie diese Verluste durch überhöhte Preise für langjährige und treue Kund*innen ausgleichen. 

Dein Arbeitspreis für Gas setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:

  • Gas Großhandelspreis
  • CO2-Preis
  • Gas-Steuer
  • Netz- & Messentgelte 
  • MWSt. 

In den letzten zwölf Monaten haben sich die Gas-Rohstoffpreise fast verdoppelt und die CO2-Steuer wurde eingeführt.

Warum steigt nun Dein Gaspreis?

Im März und April 2020 waren die Gaspreise auf dem Rohstoffmarkt rückläufig. Diese Einsparungen haben wir weitergegeben und unsere Gas-Rohstoffkosten von 1,410 c/kWh auf 1,353 c/kWh am 14. März 2020 und auf 1,2644c/kWh am 14. April 2020 gesenkt. Zu diesem Zeitpunkt befand sich Europa aufgrund der Pandemie in einer Phase der Abriegelung und die Erwartung einer geringeren Nachfrage seitens der Industrie drückte die Preise nach unten.


Jetzt, da sich Europa wieder öffnet, ist die Nachfrage gestiegen und damit auch die Energiepreise. Allein in den letzten sechs Wochen sind die Gaspreise von unter 2,0 c/kWh auf etwa 2,5 c/kWh gestiegen, ein Sprung von 25 %. Ab heute beinhaltet unser Tarif also einen Gas-Rohstoffpreis von 2,38 c/kWh.

Einführung des CO2-Preises lässt die Gaspreise steigen

Hinzu kommt, dass die Regierung am 1.1.2021 eine CO2-Steuer eingeführt hat. Diese erhöht die Kosten für Gas, das 2021 verbraucht wird, um 0,46 c/kWh, und für Gas, das 2022 verbraucht wird, um 0,51 c/kWh.

Das Zusammenspiel von höheren Großhandelspreisen und CO2-Steuer führt also zu einer Erhöhung des Arbeitspreises um fast 1,6 c/kWh netto innerhalb von 12 Monaten, bzw. fast 1,9 c/kWh unter Berücksichtigung der MWSt.

Veränderung im Gaspreis (Mai 2020-Mai 2021) beträgt + 125%
Veränderung im Gaspreis (Mai 2020-Mai 2021)

Wie ich schon vor gut einem halben Jahr sagte:

Eine neue CO2-Steuer ist ein guter Ansatz, aber nur, wenn sie durch die Abschaffung bestehender Steuern ausgeglichen wird. Nur ein Beispiel: die Stromsteuer und die Gassteuer. Es ist nicht klar, welchen Zweck sie erfüllen, außer zusätzliche Einnahmen für den Staat zu erzielen. Und nicht nur das – sie unterliegen auch noch der Doppelbesteuerung, denn auf beide Steuern wird zusätzlich Mehrwertsteuer erhoben.

Transparente Gaspreise

Bild von Andrew Mack, dem CEO von OEG
Andrew Mack (CEO)

Ich weiß, dass das Vertrauen in Energieversorgungs-unternehmen gering ist. Angesichts des Verhaltens bestimmter Firmen überrascht mich das auch nicht. Die Kund*innen wurden und werden noch immer viel zu oft schlecht behandelt. Ich habe 4hundred - jetzt Octopus Energy Deutschland - gegründet, um Kund*innen fairere Preise ohne Abzocke zu bieten. Deshalb haben wir uns entschieden, kein Geld an den von Dir verbrauchten Energieeinheiten zu verdienen! Der einzige Weg, wie wir unser Geschäft finanzieren, ist durch unseren Octopus Energy Anteil. 

Wenn Du der Meinung bist, dass wir Preisänderungen oder andere Dinge noch besser kommunizieren könnten, lass es uns bitte wissen! Wir schätzen Dein Feedback, wir möchten besser werden und Dich und unsere Kund*innen zufriedenstellen!


Du erreichst uns per Mail an hallo@octopusenergy.de oder per Telefon unter 0800 400 8010.


Das könnte Dich auch interessieren:

Steigende Gaspreise – Wir erklären warum

Seit Beginn dieses Jahres sind die Gaspreise stark gestiegen. Unser CEO Andrew Mack erklärt die Hintergründe.

zum Artikel

Vier Tipps mit denen Du in der Pandemie energiegeladen bleibst

Nicht den Kopf verlieren: Wir geben Dir 4 Tipps für den Pandemie-Endspurt.

zum Artikel

Warum wir unser Octopus Office lieben

Die Sehnsucht wächst, bald wieder die Kollegen live anzutreffen, in unserem Coworking-Space im Herzen Münchens.

zum Artikel

Lust auf fairen, ökologischen Strom?

Jetzt Tarif berechnen
© 2021 Octopus Energy Germany GmbH  |  All rights reserved